Willkommen auf der Website der Gemeinde Greppen



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Öffentliche Sicherheit

Zuständiges Amt: Gemeindeammannamt

Feuerwehr der Seegemeinden

Kommandant:
Felix Küttel
Gebetschwil 1
6354 Vitznau
Kommando / Natel: 041 392 73 60
Privat: 041 397 13 33
E-Mail: kommandant@fw-see.ch
Homepage: https://lodur-lu.ch/seegemeinden/

 

 

Die ordentliche Alarmierung der Feuerwehr erfolgt immer über Tel. 118. Vereinzelt sind die Feuerwehrlokale während Unwetterereignissen sporadisch besetzt und unter den folgenden Nummern erreichbar:
  • Feuerwehrlokal Greppen: 041 392 34 91
  • Feuerwehrlokal Weggis:   041 392 37 66
  • Feuerwehrlokal Vitznau:   041 399 02 55


Die Feuerwehr der Seegemeinden ist eine Feuer- und allgemeine Schadenwehr, die heute für die verschiedensten Aufgaben aufgeboten werden kann.
Sie ist im Rahmen des Bevölkerungsschutzes ein Ersteinsatzmittel für kürzer dauernde Einsätze im Bereich der Rettung und Schadensbekämpfung und arbeitet eng mit den Partnerorganisationen zusammen.

Die Feuerwehr der Seegemeinden hat momentan 145 Eingeteilte (Stand: 01.01.2017).

Jahresprogramm 2019

 

Polizeiposten Weggis

Sicherheitspolizei Nord
Polizeiposten Weggis
Postfach 243
Luzernerstrasse 58
6353 Weggis
Tel.: 041 289 25 20
Homepage: www.polizei.lu.ch

Öffnungszeiten:
Montag/Mittwoch/Freitag: 10.00 -12.00 Uhr und 16.00 - 18.00 Uhr

 


Zivilschutz

Zivilschutzorganisation EMME
Neuenkirchstrasse 20
6020 Emmenbrücke
Tel.: 041 289 01 12
Tel. für Notfälle: 112 / 117 / 118
E-Mail: info@zsoemme.ch
Homepage: www.zsoemme.ch

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag: 08.00 – 11.45 Uhr und 13.30 – 17.00 Uhr
Freitag und vor Feiertagen: bis 16.00 Uhr

 

30 Gemeinden – eine Zivilschutzorganisation
Die neue ZSO EMME besteht seit dem 1. Januar 2013. Sie ist aus der Fusion der beiden Zivilschutzorganisationen EMME und Seetal entstanden. Sie umfasst 30 der 83 Luzerner Gemeinden. Das Schutzgebiet entspricht etwa der 3,5-fachen Fläche des Vierwaldstättersees.

Vom Pilatus über die Kleine Emme bis zur Rigi
Das Schutzgebiet erstreckt sich vom Pilatus übers Eigenthal, hinunter zum Gebiet der Kleinen Emme – der Namensgeberin unserer ZSO – durch das Seetal und das Rontal und über das Gebiet Habsburg zu den Luzerner Seegemeinden an den Gestaden des Vierwaldstättersees bis hinauf zur Rigi. Die Vielfalt des Schutzgebietes bringt eine Vielzahl verschiedener Gefahrenlagen mit sich: mit dem Schutz vor diesen Gefahren setzen wir uns auseinander.

Für rund 140’000 Einwohnerinnen und Einwohner
Der Kanton Luzern ist in sechs Zivilschutzregionen eingeteilt. Im Schutzgebiet der ZSO EMME leben rund 140’000 Einwohnerinnen und Einwohner (Stand 2018). 685 aktive Zivilschützer gehören der ZSO EMME an. Damit ist die ZSO EMME die grösste Zivilschutzorganisation des Kantons.

 


Notfalldienst
Adressen und Telefonnummern der Ärzte und Zahnärzte der umliegenden Region finden Sie hier.

zur Übersicht