Willkommen auf der Website der Gemeinde Greppen



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Mischklassen mit altersdurchmischtem Lernen (AdL)



Die Primarschule Greppen führt Mischklassen, mit mindestens zwei Jahrgängen als Klassengemeinschaft, und setzt so auf eine Variante des altersdurchmischten Lernens. Dabei
  • wird dem unterschiedlichen Entwicklungsstand der Kinder Rechnung getragen
  • Stärken, Schwächen und Neigungen der Lernenden werden im Unterricht berücksichtigt
  • die Sozialkompetenz der Lernenden wird gestärkt, die Kinder lernen auch von- und miteinander
  • die Rolle der Lehrperson verschiebt sich Richtung Lernbegleitung
  • individualisierender Unterricht und Gemeinschaftsbildung sind gleichermassen wichtig
Zu den Wirkungen der Jahrgangs- und Mehrjahrgangsklassen auf die Leistungen der Schülerinnen und Schüler gibt es eine Vielzahl an älteren und neueren Forschungsarbeiten. Diese wissenschaftlichen Studien unterscheiden sich zwar hinsichtlich des Untersuchungsdesigns, der Fallzahlen und somit der Generalisierbarkeit, der Befund ist allerdings bei allen Untersuchungen vergleichbar:

Im Leistungsbereich zeigen sich insgesamt keine Unterschiede zwischen Kindern aus Jahrgangs- und Mehrjahrgangsklassen. Beim sozialen Lernen und im Bereich der Motivation schneiden die Kinder aus Mehrjahrgangsklassen leicht besser ab.

Auch die Ergebnisse externer Schulevaluationen und internationale Vergleichsstudien bestätigen diese Befunde.
Mit Basisstufe und Mischklassen hat die Schule Greppen eine organisatorisch stabile Struktur und pädagogische Kontinuität im Schulsystem gefunden.

Unter Google „Altersdurchmischtes Lernen, Achermann“ finden Sie vertiefte Informationen zum Thema.